Steve Reich meets 9/11

„WTC 9/11“ ist eine Montage aus Streichquartett-Partitur und Zuspielband (mit elektroakustisch nachbearbeiteten Funksprüchen, Stimmen von Augenzeugen und geistlichen Gesängen aus dem Umkreis des Elften Septembers), die man hier für 2,94 EUR als MP3 bei Amazon herunterladen kann. Als Jugendlicher musste ich für meine ECM-Schallplatte von „Music for 18 Musicians“ noch ein Vielfaches bezahlen … Die Arbeit geht ästhetisch über „Different Trains“ von 1988 nicht hinaus, fällt aber auch nicht dahinter zurück. Wer sich für den „späten“ Steve Reich in Höchstform interessiert, dem sei das „Double Sextet“ von 2007 empfohlen, dynamisch interpretiert vom Chicagoer Neue-Musik-Ensemble Eighth Blackbird.

Und hier talkt der Meister ein wenig über „WTC 9/11“ und wundert sich, dass er 10 Jahre nicht auf die Idee kam, eine Komposition zu einer Katastrophe zu machen, die sich vor seiner Nase ereignete:

Steve Reich meets 9/11

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s