Dittmanns Hafensommer 2012 – Vorwort

Der Würzburger Audiomagazin-Macher Rigobert Dittmann, mit dem ich seit Jahren freundschaftlich verbunden bin, erlaubte mir, seine Besprechungen von vier Konzertabenden des just vergangenen Würzburger Hafensommers hier zu publizieren.

Es handelt sich um die Konzerte vom Mittwoch, dem 25. Juli 2012 (Elliott Sharp, 17 Hippies), Freitag, dem 27. Juli 2012 (Stian Westerhus, Nils Petter Molvær), Mittwoch, dem 1. August  2012 (Supersilent feat. John Paul Jones) und Donnerstag, dem 9. August 2012 (Arnottodrom, Gabby Young & Other Animals).

Rigobert liebt es, die gehörte Musik mit anderer Musik zu vernetzen. Er bedient sich hierfür einer sehr entwickelten Form des Namedroppings, das allerdings seine aufklärerische Wirkung nur bei entsprechendem Hintergrundwissen entfalten kann. Ich habe mir deshalb erlaubt, Referenznennungen, bei denen mir dies notwendig erschien, mit einem erläuternden Wikipedia-Artikel oder einer ähnlichen Ressource zu verlinken.

Ok, wir starten mit dem Doppelkonzert vom 25. Juli mit Elliott Sharp und 17 Hippies.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Dittmanns Hafensommer 2012 – Vorwort

  1. Ausgesprochen erfreulich, endlich erste verlässliche Informationen darüber, wie der Hafensommer denn nun eigentlich war, zu bekommen. DANKE!

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s