„Der Komponist ist wie eine Orchidee.“

Umpf, habe Klarenz Barlows ätzende Kritik am System „Neue Musik“ aus dem Jahr 1998 aus meinem CompactCassetten-Archiv ausgegraben (Dank an Guido Zimmermann, der das Radiofeature damals für mich aufzeichnete). Den einen oder anderen (Hallo Johannes!) mag das interessieren – unterhaltsam ist es allemal:

Besonders kühn und P.R.-technisch von nahezu suizidaler Qualität ist seine Publikumsbeschimpfung, oder besser, seine Enttäuschung über eine Art De-Sublimierung bzw. Vergröberung des Neue-Musik-Publikums. Stimmt das eigentlich? Und wie sieht das heute, 15 Jahre später aus? Jedenfalls eine Frage, die nicht allzu häufig gestellt wird.

„Der Komponist ist wie eine Orchidee.“

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s