Mihály Csíkszentmihályi über Flow-Erleben

Als Ergänzung und Erweiterung meines Artikels „Statements zur Improvisierten Musik (2009)“ und – vor allem – als (wenn auch indirekte) Weiterführung meiner anschließenden Diskussion mit dem Komponisten Erich S. Hermann hier ein 10 Jahre alter Vortrag des us-amerikanischen Psychologen Mihály Csíkszentmihályi zum Thema „Flow-Erleben“:

Meine These (in der Terminologie Csíkszentmihályis): Improvisierte Musik ist (wenn sie gut ist) nichts anderes als die akustische Materialisierung des kollektiven Flow-Erlebens der beteiligten Musiker in Echtzeit.

Mihály Csíkszentmihályi über Flow-Erleben

Ein Gedanke zu “Mihály Csíkszentmihályi über Flow-Erleben

  1. Gerhard schreibt:

    Wenn wir schon nicht erleuchtet werden können, so wollen wir doch wenigstens ab und an einen Flow erleben! Das sollte und müsste möglich sein😉

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s