„Über welchen Begriff von Öffentlichkeit reden wir hier eigentlich?“

Christoph Kappes (Unternehmer, Jurist, Publizist) beweist einmal mehr, wie man in heißen Zeiten einen kühlen Kopf bewahren kann, ohne zynisch zu wirken. Er lässt sich von Interviewer Philip Banse an keiner Stelle zu „meinungsstarken“ Eindeutigkeiten verleiten, ohne sich jedoch in Indifferenz zu verlieren. Vielmehr gibt er gut verständliche Einblicke in seine permanenten inneren Abwägungsprozesse. Eine vorbildliche kommunikative Strategie! Gerade wenn es um das „Neuland“ (A. Merkel) Internet geht, wahrscheinlich sogar die einzig konstruktive. Das knapp halbstündige Video wurde Anfang diesen Jahres in Berlin aufgezeichnet.

„Über welchen Begriff von Öffentlichkeit reden wir hier eigentlich?“

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s