Duke Ellington and His Orchestra: „C Jam Blues“

Köstlich, wie Posaunist Joe Nanton bei 1:41 so tut, als würde er aus einem Nickerchen erwachen:

 

Ok, der Film ist natürlich durchchoreographiert wie ein Ballett – macht aber irgendwie nix, finde ich. Unterhaltsam ist’s allemal, und zwischen den Einstudiertheiten scheint mir immer mal wieder der echte Schalk durchzublicken, oder?

2 Kommentare zu „Duke Ellington and His Orchestra: „C Jam Blues“

  1. Was macht eigentlich der Drummer Sonny Greer da? Sieht bald so aus, als ob er den Meister erst noch fragt, ob er mitspielen darf 😉

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s