Friedhelm Schönfeld: „Grüße von Buddy“ (1975)

Friedhelm Schönfeld ist ein im Westen Deutschlands wohl weitgehend unbekannter Komponist und Musiker, dessen Karriere zum guten Teil in der untergegangenen DDR stattfand. Ich hatte das Vergnügen, ihn im Mai diesen Jahres kennenzulernen, hab mich mal im Netz ein bisschen umgesehen und dieses sanfte Orchesterstück in einem teilweise eigenwillig akzentuierten Dreier-Metrum aus dem Jahr 1975 gefunden, das ganz gut die Persönlichkeit Schönfelds widerspiegelt – zumindest einen Teil davon, denn er ist auch als eine der Gründerfiguren des nicht ganz so sanften DDR-Free Jazz bekannt. Zwei Heroen aus dieser Szene spielen bei dieser Aufnahme denn auch ganz brav mit: Klaus Koch am Bass und Ernst-Ludwig Petrowsky am Altsaxofon.

Und Joachim Graswurm brilliert am Flügelhorn – tatsächlich auf Weltniveau😉

Friedhelm Schönfeld: „Grüße von Buddy“ (1975)

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s