«zombie band [ambient 10]»

Samples: SC-88 Pro, Algorithmen: MusiNum, Entstehungsjahr: 2000 / electronica

«zombie band [ambient 10]» ist die letzte Komposition aus dem ersten ambients-Sub-Zyklus, der komplett im Jahr 2000 entstand – voller Euphorie über die Möglichkeit algorithmischen Komponierens mit MusiNum (und Ähnlichem). Gleichzeitig atmet das Stück deutlichen Sarkasmus. Die Samples sind von der „Neuen Ästhetik“ etwa der Residents inspiriert. Das Leblose, Roboterhafte, Pseudo-Musikhafte algorithmischen Komponierens ist geradezu ausgestellt.

Ich habe mir zu dieser Musik immer ein Ballett lebender Toter im Sinn eines Fritz-Lang-inspirierten Expressionismus vorgestellt. Musiker-Marionetten (ohne jeglichen Kraftwerk-Optimismus) vollführen irgendwelche technoide, aber ganz offenbar sinnlose Handlungen.

Advertisements
«zombie band [ambient 10]»

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s