Warum die universelle Turing-Maschine vom Aussterben bedroht ist…

…natürlich nicht als Idee / Konzept etc., aber als problemlos und günstig zu erwerbendes Industrieprodukt:

Vorträge dieser Art sollten in allen weiterführenden Schulen gehalten werden, um in ganz nüchterner, unaufgeregter Weise klarzumachen, wie wichtig die Existenz frei verfügbarer Software und offener Datenprotokolle für die Zivilgesellschaft ist – denn letztlich dienen diese schlicht dem Gemeinwohl. Aber warum?

Nun, ich gönne jedem digitalen Entrepreneur sein mühsam erarbeitetes Vermögen, ein ganz klein wenig werde ich ja langsam selber zu einem. Aber je mehr unserer alltäglichen digitalen Infrastruktur in privatwirtschaftlicher Hand ist, desto instabiler die Gesellschaft, da die Privatwirtschaft nun mal privat ist und sich nicht gern reinreden lässt. Sie ist per definitionem nicht dem Gemein- sondern einem Partikularwohl, d. h. ihrem eigenen, verpflichtet.

Besonders gut gefällt mir Kirschners Antwort auf die frequently asked question: „Was zum Teufel kümmert mich irgendwelche Software? Ich bin doch kein Programmierer und will auch keiner werden!“ – „Dann sollte dir Pressefreiheit auch egal sein, schließlich bist du kein Journalist und willst auch keiner werden.“

Für mich heißt das (statt „guter Vorsätze zum neuen Jahr“) seit Anfang 2015 konkret:

  • E-Mail-Provider: weg* von T-Online, hin zu Posteo (erledigt)
  • Soziales Netzwerk: weg* von Facebook, hin zu Diaspora* (erledigt)
  • Kauf von eBooks: weg* von Amazon, hin zu eBooks.de (erledigt)
  • Blog-Host: weg von WordPress.com, hin zum selbstgehosteten WordPress (in Vorbereitung)

*“weg“ heißt hier, dass ich parallel neue Accounts eingerichtet habe, die ab sofort bevorzugt werden.

Warum die universelle Turing-Maschine vom Aussterben bedroht ist…

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s