«Six Pieces», visualized

Generator Music Animation Machine (Stephen Malinowski)
Filter [Host] Cartoonizer(MSU) [VirtualDub]
Video-Editor Shotcut

Visualisierungsnotiz

Nachdem er meine «Six Pieces for microtonal player piano» gehört hatte, wies mich der Komponist Klarenz Barlow Ende 2015 auf Stephen Malinowskis Music Animation Machine (MusAniM) hin, eine auf das Jahr 1985 zurückgehenden freien Software, die MIDI-Daten grafisch aufbereitet. Ich war MusAniM zwar schon vor Jahren begegnet, hielt deren visuelle Möglichkeiten aber bisher nicht für sonderlich attraktiv: zu karg und elementar, zu „mathematisch“ erschien mir die von Malinowski implementierte Formensprache. Allerdings hatte ich noch nie ernsthaft mit MusAniM gearbeitet. Aber jetzt.

Es zeigte sich, dass die ja ebenfalls ziemlich „mathematischen“ (sprich: algorithmisch-repetitiven) Strukturen der «Six Pieces» sehr charmant mit den von Malinowski favorisierten geometrischen Elementarformen harmonieren, weswegen mir die gestalterische Arbeit sehr flott von der Hand ging. Probleme bereitete dann natürlich mal wieder die technische Umsetzung, schließlich gelang es mir aber, das Bildruckeln der Animationen einigermaßen in den Griff zu kriegen.

Mehr zur Musik.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.
Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „«Six Pieces», visualized

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s