(Post-)Minimalism revisited: Phil Kline „The Long Winter“

Laut Klines Homepage ist „The Long Winter“ eine Klaviersonate, die extra für das Projekt „A Sweeter Music“ im Jahr 2009 komponiert wurde. Mir gefällt das Stück vor allem wegen seiner unlogischen, intuitiven Form, die genau das Gegenteil der klassischen Sonatensatzform darstellt, ohne beliebig oder willkürlich zu wirken.

Phil Kline?

(Post-)Minimalism revisited: Phil Kline „The Long Winter“

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s