Nussbaum über Putnam

putnamPutnam knew physics like virtually nobody else in the field, and so he also knew that it was fatal to reduce philosophy to physics […] I remember a … course he taught at Harvard … entitled “Non-Scientific Knowledge.” It covered ethical knowledge, aesthetic knowledge, and religious knowledge, and Putnam showed the folly of imagining that physical reductionism could replace those normative subjects.

Martha C. Nussbaum: Hilary Putnam (1926 – 2016) (www.huffingtonpost.com 2016-03-14)

Hilary Putnam?

Advertisements
Nussbaum über Putnam

2 Gedanken zu “Nussbaum über Putnam

  1. Gerhard schreibt:

    Nicht umsonst gibt es ja auch eine „Neurophilosophie“, deren mir bekannter und geschätzter Vertreter u.a. Georg Northoff ist..

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s