Geri Allen „Four by Five“ (2016)

Eine Meisterin ihres Fachs auf der Höhe ihres Könnens: Die Pianistin und Komponistin Geri Allen, live in Paris. Vor allem die grandiose Harmonik dieses Stücks hat es mir angetan. Und natürlich ihr Spiel, das das Klavier „rauschen“ lässt, wobei der artikulierte Einzelton an Bedeutung verliert:

Geri Allen „Four by Five“ (2016)

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s