Video der Woche : KW 52 : zig gron visualisiert Musik von Steve Horowitz (2016)

Obwohl das Video komplett ungegenständlich ist, wirkt es komischerweise nicht abstrakt. Aber warum? Jedenfalls kurzweilig anzusehen.

Ralf Schuster befleißigte sich auf untenstehendem Video einer ähnlich ungegenständlichen Bildsprache – und ich habe die Musik draufkomponiert. 10 Jahre ist das jetzt schon her. Leider hinkt die Tonspur etwas hinterher. In der Version, die ich auf meiner Festplatte habe, sind Bild- und Tonereignisse deutlich synchroner. Nicht, dass das bei Vimeo, YouTube & Co. was Außergewöhnliches wäre, nur fällt’s hier eben besonders auf 😦

Ein Kommentar zu „Video der Woche : KW 52 : zig gron visualisiert Musik von Steve Horowitz (2016)

  1. Abstrakte Kunst ist für mich persönlich , wenn nichts gegenständliches mehr anklingt. Doch das ist schwer möglich, denn selbst geometrische Formen werden als etwas gegenständliches begriffen. Das gilt umso mehr für das wolkige, rauchige oder diese wasser-magma-artigen Strukturen, die im Video zu sehen sind.

    Liken

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s