Neue Reihe montags: Software der Woche

Hetzel als Nerd (Abb. ähnlich)

Ab kommender Woche, also der KW 17, werde ich eine Weile immer montags eine für mich wertvolle Software kurz vorstellen und auch deren Download-Link verraten. Es wird sich stets um kostenlose, werbefreie Software handeln, die von mir selber ausgiebig getestet wurde, was euch eine gewisse Sicherheit gibt, dass sie unbedenklich, d. h. viren- und trojanerfrei ist. Aus bitterer Erfahrung empfehle ich dennoch dringend die Installation eines sog. Anti-Malware-Wächters*, bevor ihr sie euch auf euren Rechner herunterladet.

Inhaltlich wird es sich manchmal um recht nerdiges Zeugs vor allem zu meinem Lieblingsthema MIDI handeln, das ein allgemeines Publikum nicht interessiert und auch nicht zu interessieren braucht, was mit dem bisherigen Weltsicht-Konzept bricht, nur (potentiell) allgemein interessierende Artikel zu posten. Aber keine Angst, die Masse der Weltsicht-Artikel wird weiterhin von (potentiell) allgemein interessierendem Charakter bleiben, also, geschätze Nicht-Nerds, toleriert bitte diese neue Nische in der Weltsicht.

Dennoch hat die Reihe auch einen gesellschaftspolitischen Zweck: Die genannten Software-Tools stellen allesamt frei zugängliche Alternativen zu kommerzieller Kauf-Software mehr oder minder großer Konzerne dar. Sie wurden allesamt von zivilgesellschaftlichen Individuen aus aller Welt** programmiert und aus mehr oder minder idealistischen Gründen frei ins Netz gestellt (klar sollen sie auch für andere, kostenpflichtige Dienstleitungen dieser Programmierer werben). Damit dienen sie dem ursprünglichen, im Jahr 2017 gelegentlich marginalisiert erscheinenden, Zweck des Internets, frei zugängliches Wissen von freien Bürgern für freie Bürger zu liefern.

Begriffslandkarte zum Artikel „Freie Software“ in der deutschsprachigen Wikipedia. Caveat: Mangels juristischer Bildung kann ich nicht sagen, wo exakt die in meiner Reihe vorgestellte Software jeweils ihren Ort in dieser Karte hat. Was ich sagen kann, ist, dass ihr alle vorgestellten Tools kostenlos und werbefrei uneingeschränkt nutzen dürft.

Herzlich

Stefan Hetzel, Blogbetreiber & Teilzeitnerd


Diesen hier benutze ich seit Jahren ohne Probleme. Kostet aber ein bisschen was.
** Auch aus Staaten wie China oder Russland, die nicht der sog. „freien Welt“ angehören.
Advertisements
Neue Reihe montags: Software der Woche

6 Gedanken zu “Neue Reihe montags: Software der Woche

  1. Bernhard schreibt:

    haha Teilzeitnerd – wie gestaltet sich denn da die Aufteilung in Nerd- und Nichtnerdsein? Da liesse sich wieder mal trefflich drüber philosophieren, ab das überhaupt möglich ist. Würde eher bhaupten du ist ein Lowlevelnerd, aber Nerd in jedem Falle verglichen mit Vollnerds. Die Kriterien wären noch festzulegen. (Ernährung, Lebenswandel, Tageslichtaffinität, Interessen,…)

    Gefällt mir

  2. Treffliche Satire – im letzten Block.
    „Artikel mit allgemein interessierendem Charakter „: Da hat ein Nerd natürlich keine Ahnung, was allgemein interessierend sein könnte :-).
    Ne, deine Artikel sind – nicht – allgemein interessierend! Das ist nun mal so. Und das ist auch nicht weiters schlimm. Es ist sogar gut. Ich schätze die Zusammenstellung, sie könnte sogar noch ein Stück verschrobener und „sonderbarer“ sein. Du bringst ja eher abgehangene, gut abgeklopfte Sachen, Dein Spektrum dürfte noch deutlich weitläufiger sein. Da gibt es keinen Zweifel.
    @Bernhard: ICH bin ein Lowlevelnerd, Stefan würde ich eher als mittlesized Nerd bezeichnen wollen, obwohl: Den genauen Umfang seines Nerdseins kann ich nur vermuten.

    Gefällt mir

  3. @Gerhard: Meine in der Weltsicht präsentierten Kompositionen, Fotoarbeiten und Texte wenden sich an ein allgemeines Publikum, die Besprechung einer Kompositionssoftware aber nicht – so war das gemeint. Verschrobenheit als Eigenwert interessiert mich nicht.

    Gefällt mir

  4. Bernhard schreibt:

    ..wenn sichs an einallgemeines Publikum wendet heisst das ja noch lange nicht, dass die Allgemeinheit auch so wahrnimmt, was ich auch vermute, denn die Allgemeinheit ist nun mal leider nicht so interessiert an nonmainstream..leider

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s