Vorankündigung: My re:publica 2017

Das in meinen Ohren etwas nach Evangelischem Kirchentag klingende Motto der diesjährigen Veranstaltung. Na ja, es heißt ja auch „Netzgemeinde“.

Das ehemals bescheiden als „Bloggertreff“ apostrophierte alljährliche Berliner Netzkultur-Meeting re:publica ist mittlerweile zur documenta der Internet-Konferenzen geworden, will sagen: definitiv von globaler Wichtigkeit, aber auch definitiv gigantisch unübersichtlich und extrem ungeeignet zum „Einfach-Mal-Reinschnuppern“.* Kurz: Wenn man vorher nicht festlegt, was man von einem solchen Eventcluster will, wird er einen zwangsläufig enttäuschen.

Das muss nicht so sein.

Die Weltsicht hilft!

Deshalb die kommenden drei Samstage die für mich (=S.H., Blogbetreiber) relevantesten Vorträge…

    • 3: „Diskutieren lernen“ (Christoph Kappes)
    • 2: „Etwas Empirie“ (Konrad Lischka und Christian Stöcker)
    • 1: „Die Algorithmen, die wir brauchen“ (Felix Stalder)

…samt jeweils kurzer Kommentierung.

Ich war nicht selber in Berlin, sondern habe mich über den YouTube-Kanal der re:publica informiert und zumindest die Überschriften aller dort präsentierten Clips gelesen. Angeblich gab es aber auch Veranstaltungen, die nicht auf Video dokumentiert wurden. Also: Sowieso kein Anspruch auf Vollständigkeit.


* Damit ist diese Konferenz über das Netz endgültig selber netzförmig geworden. Auch dies eine Parallele zur documenta.
Advertisements
Vorankündigung: My re:publica 2017

Ein Gedanke zu “Vorankündigung: My re:publica 2017

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s