Ralf Schuster: „Kann alles nicht leiden“ (Liedtext 2017)


Die da, oder die da, die da, oder die da

Die, die da und dort damals
die, die dreist und dumm und so wie selbstverständlich
die, gerade die kann ich nicht leiden

Die, die alles besser wissen und beweisen und bestätigen
geheime Fakten aus dem Koffer packten
die, gerade die, kann ich nicht leiden

Aber die, die weiterziehen, weiterwandern
die die Wichtigkeit der weiten Welt wertschätzen
die, gerade die, kann ich nicht leiden

Und die, die hier und heute und hauptsächlich
die heimatliebend, bodenständig und bescheiden
die, gerade die, kann ich nicht leiden

Die da, oder die da, die da, oder die da

Die da, die so gern was kaufen, in die Warenhäuser laufen,
oder online shoppen, partyhoppen, Geld verdienen, Konsum lieben
dieses hübsch Bekleiden, das kann ich gar nicht leiden

Doch selber stricken, Öko-Leinen, Batikhose, Wäschesack,
Outdoor-Orgie, Radfahrschuhe wasserdicht, funktionsgerecht
das kann ich alles gar nicht leiden

Körperkult, Intimbereich, die Haare ab und pflegeleicht
das ist ohne Frage soziale Tarnfarbe
sie zu vermeiden, auch das kann ich nicht leiden

Verwahrlost, ungewaschen, alles nur gebrauchte Sachen
der Gegenpol, Verneinung, Antithese
wenn ich Philosophen lese, kann ich mich selbst nicht leiden

Ich da, und die da, ich da, und die da

Eis in Eimern ausgeleckt, alles hat so gut geschmeckt,
doch ich mach mich nicht gemein, geh stattdessen heim
und sitze da, und kann mich doch nicht leiden

Schuldig, unwillig, unfähig, dabei zu sein,
ich passe da überall mit rein,
Verdruss durch Eitelkeiten, das kann ich an mir nicht leiden

Im Mainstream und der Volkskultur,
trotz elitärem Wahnsinn, Kunstkacke pur
ich stecke drin, und kann es gar nicht leiden

Verzweifelt, ungeduscht und ungekämmt,
wenn man in Depression verfällt,
das passiert manchmal mit mir, ich kann es gar nicht leiden

Ich da, und die da, ich da und die da

Wenn der Pfandflaschenautomat meine Flasche nicht entgegennimmt
empfinde ich es als persönliches Scheitern,
das kann ich am allerwenigsten leiden

Handy-Verweigerer, die würde ich lieben,
doch ich kenne keinen, doch wenn ich ihn nicht kenne,
kann ich ihn auch nicht leiden

Advertisements
Ralf Schuster: „Kann alles nicht leiden“ (Liedtext 2017)

3 Gedanken zu “Ralf Schuster: „Kann alles nicht leiden“ (Liedtext 2017)

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s