Schopenhauer der Woche : KW 41 : Wer andere nachahmt, hält nicht sonderlich viel von sich selbst

Nachahmung fremder Eigenschaften und Eigentümlichkeiten ist viel schimpflicher als das Tragen fremder Kleider: denn es ist das Urteil der eigenen Wertlosigkeit von sich selbst ausgesprochen.

Arthur Schopenhauer: „Eudämonologie“, 1860 (S. 35)

Advertisements
Schopenhauer der Woche : KW 41 : Wer andere nachahmt, hält nicht sonderlich viel von sich selbst

3 Gedanken zu “Schopenhauer der Woche : KW 41 : Wer andere nachahmt, hält nicht sonderlich viel von sich selbst

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s