Schopenhauer der Woche : KW 41 : Wer andere nachahmt, hält nicht sonderlich viel von sich selbst

Nachahmung fremder Eigenschaften und Eigentümlichkeiten ist viel schimpflicher als das Tragen fremder Kleider: denn es ist das Urteil der eigenen Wertlosigkeit von sich selbst ausgesprochen.

Arthur Schopenhauer: „Eudämonologie“, 1860 (S. 35)

Du möchtest die Weltsicht unterstützen? Dann gib mir doch auch etwas zu lesen. Am besten von meinem Wunschzettel. Wenn du mich als Komponisten unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik über meinen Online-Shop. DANKE!
Advertisements
Schopenhauer der Woche : KW 41 : Wer andere nachahmt, hält nicht sonderlich viel von sich selbst

3 Gedanken zu “Schopenhauer der Woche : KW 41 : Wer andere nachahmt, hält nicht sonderlich viel von sich selbst

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s