«Tanpura Warp (Soundscape 32)», 2019

Spektrogramm der Komposition, erstellt mit Sonic Visualiser
Die indische Tanpura, auf der ich die Basisklänge dieser Soundscape erzeugte. Bildquelle: http://www.musikwissenschaft.uni-wuerzburg.de/instrumente/

Audiomaterial Unter Aufsicht von Kustos Dr. Oliver Wiener, der dankenswerterweise auch den Audiomitschnitt besorgte, traktierte S.H. 2019-02-27 eine indische Langhalslaute aus der Musikinstrumentensammlung der Uni Würzburg.
Audio-Editor Dark Audacity
Audio-Effekte Chimes Delay, Turntable Warp (David R. Sky)
Faltungshall [Software] Montreal Stairwell [FreeverbVST3_Impulser2]

Kompositionsnotiz

Der Performance-Mitschnitt wurde zwei Algorithmen unterworfen. Das Chimes Delay generiert im Zusammenspiel von zufälligen und deterministischen Faktoren zeit-, tonhöhen- und stereopanoramaversetze Derivate des Originalsamples. Der Turntable Warp-Algorithmus ist hier so eingestellt, dass der gesamte Track einen subtilen „Aufwärtstrend“ bekommt, d. h. er wird fortlaufend beschleunigt. Das Spektrogramm bildet das sehr gut ab.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s