Prozac / Fluctin und die Empirie

Yet, despite the phenomenal success of Prozac, and of other SSRIs, no one has been able to produce definitive experimental proof establishing neurochemical imbalances as the pathogenesis of mental illness.

Jerome Groopman: The Troubled History of Psychiatry | www.newyorker.com 2019-05-20

Diese Tatsache hat mich nun doch ein wenig überrascht. Immerhin nenne ich meine Klanginstallationen seit Anfang der Nullerjahren nach diesem selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. Aber wenn’s im New Yorker steht… Schon faszinierend, was die Pharma-Konzerne so alles durchzudrücken in der Lage sind, ohne dass die Wissenschaft erklären kann, warum und wie genau ihre Produkte wirken.

7 Kommentare zu „Prozac / Fluctin und die Empirie

  1. Da gab es auch mal vor Jahren ein Feature im Deutschlandfunk dazu.

    Deshalb wird auch kein neues Medikament mehr in diesem Bereich geschaffen – der Entwicklungsaufwand würde eine Milliarde und mehr kosten und man wäre damit dann auch nicht weiter oder besser.

    Gefällt mir

  2. @k&g: Das stimmt nicht. Zum einen gab es nach Prozac (1990er-Jahre) nach Auskunft meines Facharztes durchaus neue Antidepressiva (die allerdings, da hast du wieder recht, angeblich weder besser noch schlechter wirken würden als Prozac), zum anderen ist es doch so: Würde jemand eine neurochemische Ursache für Depression wissenschaftlich seriös nachweisen können (=“Die Gehirnsubstanz x verursacht unter den experimentell verifizierbaren Konditionen y Depressionen.“), wäre am nächsten Tag das entsprechende Medikament auf dem Markt. Es ist davon auszugehen, dass die pharmazeutische Industrie alles tut, um so ein Medikament zu entwickeln. Aber offenbar beißen sich selbst die klügsten Köpfe in diesem Feld daran bis heute die Zähne aus.

    Gefällt mir

  3. Ich habe mich gerade mit solchen Sachen beschäftigt, NICHT weil ich sattsam Betroffener bin (das wäre sozusagen zu billig), sondern weil mich Neurowissenschaften an sich sehr interessieren.
    Daher also.

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s