Scruton’s Nightmares 5 of 5: Straßenbauministerium

If you consider only utility, the things you build will soon be useless … nobody wants to be in it.

Roger Scruton Quelle


Ministerium für Straßenbau
Tiflis (Georgien)
Tschachawa + Dschalagonia
1975


Ich nehme jetzt einfach mal an, Sir Roger polemisiert hier gegen Louis Sullivans Slogan „Form follows function“, der im Zentrum zumindest der Bauhaus-Moderne steht. Utility (Nützlichkeit) ist jedoch ein viel schmalbandigerer Begriff ist als functionality (Funktionalität). Pferdefuhrwerke sind bis heute nützlich, man kann sie auch im Jahr 2020 dazu benutzen, schwere Lasten von A nach B zu transportieren. Aber als Verkehrsteilnehmer auf Autobahnen wären sie dysfunktional. Es wäre unlauter, zu behaupten, utility hätte beim modernen Bauen keine Rolle gespielt, aber ist nicht gerade Tschachawas + Dschalagonias Straßenbauministerium geradezu abenteuerlich unpraktisch?

4 Kommentare zu „Scruton’s Nightmares 5 of 5: Straßenbauministerium

  1. Das Erscheinungsbild dieses Gebäudes kommt einer Visualisierung bundesdeutscher Verkehrspolitik meines Erachtens ziemlich nah 😉

    Liken

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s