Modaji week 4 of 6: „The Latin Protocol“ (2002)

Die Wärme des elektrischen Klaviers. Souveränes Conga-Spiel. Der „sprechende“ Lead-Synth. Agogo, Fingerschnippen und so im Hintergrund. Akkord-Türme, hin- und hergeschoben. Jedes Element ist, für sich genommen, nahezu trivial, die Magie entsteht im resulting pattern. Und Humor hatte Modaji auch.

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s