Harry Lehmann modelliert das Kippen des politischen Raums

Die westlichen Demokratien befinden sich insgesamt in einem metastabilen Systemzustand, weil nicht nur der Klimawandel und Pandemien, sondern auch neue Technologien wie Künstliche Intelligenz, Biotechnologien oder Kryptowährungen eine Disruptionskraft besitzen, die zur Implosion liberaler Demokratien führen kann – und zwar gleichermaßen, wenn man zu viel wie wenn man zu wenig auf diese Techniken setzt.

Sehr lesenswerter Essay des Berliner Philosophen, der in gewohnt furchtloser und kreativer Art und Weise das, was man gemeinhin als „Verwerfung“ des politischen Raums in den vergangenen 10 Jahren apostrophiert, als Kippmodell rekonstruiert.

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s