Rees über die Digitalisierung von Texten

How does ‚optical character recognition‘ (the basis on which texts are digitised and made searchable) change the form of the original text when creating extensible markup language files, which are certainly not facsimiles of the original material?

Amanda Rees: Are there laws of history? | aeon.co 2020-05-12

2 Kommentare zu „Rees über die Digitalisierung von Texten

  1. @k&g: Es geht wohl um den Epochen-Umbruch Druck nach Digital, wo zwangläufig Einiges verlorengeht, ebenso wie beim Umbruch Handschrift nach Druck damals. Man vergleiche nur eine von Mönchen abgeschriebene Bibel aus dem Mittelalter mit einer gedruckten Gutenberg-Bibel aus der frühen Neuzeit.

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s