Vorankündigung: Viele steile Thesen von Vilém Flusser (aus dem Jahr 1991)

Im Juni/Juli dieses Jahres hatte ich den Medienphilosophen Vilém Flusser für mich entdeckt. Mittlerweile habe ich seine „Bochumer Vorlesungen“ studiert und dabei mancherlei ebenso geistreiche wie auch hochunterhaltsame These exzerpiert. Die „Bochumer Vorlesungen“ sind die letzte Publikation Flussers, der kurz danach bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Es ist schon faszinierend, seine damaligen Gedanken zur unmittelbaren Zukunft einer Prüfung zu unterziehen – vor allem, wo wir uns jetzt bereits in derselben befinden.

Ebenso anregende wie unterhaltsame Lektüre wünscht

der Blogbetreiber

6 Kommentare zu „Vorankündigung: Viele steile Thesen von Vilém Flusser (aus dem Jahr 1991)

    1. Dein Blog verweist u. a. auf das Blog „Archiv des verbotenen Wissens“, das ich eben mal kurz durchgemustert habe. Es scheint mir rassistisch, antisemitisch und verschwörungstheoretisch orientiert zu sein, repräsentiert also exakt jene Weltsicht, gegen die ich mit meinem Blog antrete. (Ah – jetzt verstehe ich: dein Pseudonym ist eine Anspielung auf Horst Wessel! Wie konnte ich das nur übersehen!)

      Gefällt mir

  1. Wärst du auch noch dieser Meinung, wenn sich morgen herausstellen würde, dass du einen inoperablen Hirntumor hast? – Falls ja, hast du dann ja gleich eine praktische Begründung, nicht kämpfen zu müssen. Falls nein: Willkommen in den Niederungen des Menschlich-Allzumenschlichen! Ich wünsche beste Gesundheit!

    Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s