WarPic 01, 2022

So, jetzt hat der Russisch-Ukrainische Krieg (komisch, so wird er in den Medien nur recht selten genannt) auch die Weltsicht erreicht und ich paraphrasiere in der Folge – allerdings immer wieder unterbrochen von „normalen“ Arbeiten – unter dem Rubrum WarPics Fotografien professioneller Pressefotografen in der mir eigenen Art. Die Web-Fundstücke werden frei beschnitten, gefiltert und manchmal deformiert, um etwas in ihnen bereits Angelegtes herauszuarbeiten. Der Fotograf und seine Agentur werden, soweit bekannt, jeweils in der Bildbeschreibung benannt.

FotografIn: unbekannt, Bildgestaltung: Blogbetreiber

Ein Bild, wie es nur der Zufall erschaffen kann: Es ist noch früh im Krieg, es ist noch nicht alles Wüste & Apokalypse, ganz hinten links scheint jemand das beschädigte Hochhaus zu fotografieren, also hat diese Art von Zerstörung noch Neuigkeitswert. Die Plakattafel oben links wirbt noch ganz unschuldig mit viel Feuer- und Explosionsgedöns für irgendein Motocross(?)-Spektakel aus der Friedenszeit. Hat ganz rechts unterhalb der Mitte gerade eben eine weitere Granate das Hochhaus getroffen? Die Staubwolke hinter dem Baum und die instinktiv geduckte Haltung des Mannes scheinen darauf hinzudeuten.

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s