Berliner Dom (Ausschnitt), 2018

Zwei der patriarchalen Riesenfiguren, die das Äußere des 1905 eröffneten Berliner Doms vor Irgendwas schützen wollen. Sicherlich nicht zufällig entstanden sie in der kurzen Zeit, als Deutschland Kolonialmacht war. Interessant, wie sich das Selbstverständnis der Evangelischen Kirche in Deutschland in den letzten 100 Jahren gewandelt hat. Mich erinnern Habitus wie Bekleidung dieser Herren an islamische Religionsgelehrte von heute, vorzugsweise aus dem Iran.

9 Kommentare zu „Berliner Dom (Ausschnitt), 2018

    1. Optisch ist es fast daselbe, das meinte ich!

      Die Geste des Autofrizzen signalisiert eine Sphäre des Luxuriösen, de die artifizielle Geste a la Dandy unterstreicht.

      Die Domfigur entrollt die Finger und weist so etwas wie auf Luft hin, die der andere da unten darstellt.

      Gefällt mir

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s