Video der Woche : KW 36 : «Fotofilm 01: Die Stadt (Aufbruch)»

Während der laangen Sommerpause war ich nicht faul und habe mir ein neues Genre erfunden: den Fotofilm. Als Fotofilm bezeichne ich eine kurze, d. h. 5- bis 15-minütige Bild/Ton-Collage, die nach den hier spezifizierten Regeln fabriziert wird.

Fotofilme sind audiovisuelle Lyrik („YouTube-Gedichte“). Sie versuchen über einen Medienwandel, mir unverzichtbar erscheinende Qualitäten textbasierter moderner Lyrik wie Hermetik, Individualität, Polysemie und Unbestimmbarkeit für das 21. Jahrhundert, das eher von Bildern und Tönen geprägt ist als von Texten, neu zu formulieren. Mein erster Fotofilm heißt „Die Stadt (Aufbruch)“ und entstand im vergangenen Juli:

Video der Woche : KW 36 : «Fotofilm 01: Die Stadt (Aufbruch)»