Tschüss, Google! – Hallo, DDG!

Seit ein paar Wochen ist meine Standard-Suchmaschine DuckDuckGo (DDG), Google wird nur noch in Ausnahmefällen benutzt. Geht wunderbar, ich vermisse nichts. Schön auch, dass sich das Layout der Suchseite von DDG ein wenig individualisieren lässt. Entsprechend meinen minimalisistischen Prinzipien sieht meine grade so aus:

DuckDuckGo sucht „Ludwig Wittgenstein“

Nach allem, was ich in Erfahrung bringen konnte, ist DDG eine der Suchmaschinen, die am wenigsten Daten über ihre NutzerInnen sammelt (siehe den entspr. Artikel in der Wikipedia).

Jetzt brauchen wir nur noch eine Alternative zu Facebook, YouTube und noch ein paar Sachen und die Welt ist wieder in Ordnung.

Advertisements
Tschüss, Google! – Hallo, DDG!