«Tanpura Warp (Soundscape 32)», 2019

Spektrogramm der Komposition, erstellt mit Sonic Visualiser
Die indische Tanpura, auf der ich die Basisklänge dieser Soundscape erzeugte. Bildquelle: http://www.musikwissenschaft.uni-wuerzburg.de/instrumente/

Audiomaterial Unter Aufsicht von Kustos Dr. Oliver Wiener, der dankenswerterweise auch den Audiomitschnitt besorgte, traktierte S.H. 2019-02-27 eine indische Langhalslaute aus der Musikinstrumentensammlung der Uni Würzburg.
Audio-Editor Dark Audacity
Audio-Effekte Chimes Delay, Turntable Warp (David R. Sky)
Faltungshall [Software] Montreal Stairwell [FreeverbVST3_Impulser2]

Kompositionsnotiz

Der Performance-Mitschnitt wurde zwei Algorithmen unterworfen. Das Chimes Delay generiert im Zusammenspiel von zufälligen und deterministischen Faktoren zeit-, tonhöhen- und stereopanoramaversetze Derivate des Originalsamples. Der Turntable Warp-Algorithmus ist hier so eingestellt, dass der gesamte Track einen subtilen „Aufwärtstrend“ bekommt, d. h. er wird fortlaufend beschleunigt. Das Spektrogramm bildet das sehr gut ab.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.
Werbeanzeigen

«Little Drums in a Storage Tank (Soundscape 31)», 2019

Spektrogramm der Komposition, erstellt mit Sonic Visualiser
Audiomaterial Sample einer kleinen Keramiktrommel vermutlich südamerikanischer Provenienz aus der Musikinstrumentensammlung der Uni Würzburg. Aufnahme: Dr. Oliver Wiener 2019-02-15, danke!
Audio-Editor
 Dark Audacity
Audio-Effekte Audio Selection Sequencer 2, Pitch Delay (David R. Sky); Repeat (Audacity Built-In)
Faltungshall [Software] Cedarburg Storage Tank [FreeverbVST3_Impulser2]

Kompositionsnotiz

Sämtliches Audiomaterial dieser Komposition wurde aus einem einzigen, ca. zweisekündigen Sample generiert, einem mittellauten Trommelschlag, dem ein kurzer, mit den Fingerspitzen erzeugter Wirbel vorangeht. Das Stück besteht aus einer Schichtung diverser Loop-Variationen mit diesem Sample. Die Dramaturgie folgt ungefähr der Architektur eines konventionellen Techno-Tracks.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.

«Hackbrett, Tirol, 18. Jhdt. (Soundscape 30)», 2019

Spektrogramm der Komposition, erstellt mit Sonic Visualiser
Audiomaterial SH traktiert ein historisches Hackbrett in den Räumen der Musikinstrumentensammlung der Uni Würzburg. Aufnahme: Dr. Oliver Wiener 2019-02-15 (DANKE!)
Das historische, nicht restaurierte Hackbrett, auf dem ich die Basisklänge dieser Soundscape erzeugte. Bildquelle: http://www.musikwissenschaft.uni-wuerzburg.de/instrumente/


Audio-Editor
 Dark Audacity
Audio-Effekte Audio Selection Sequencer 2, Channel Shifter, High-Pass Filter, Pitch Delay, Random Panning, Stereo Delay (David R. Sky); Change Pitch, Change Speed, Change Tempo, Repeat (Audacity Built-In)
Faltungshall [Software] York Minster [FreeverbVST3_Impulser2]

Kompositionsnotiz

Im Vordergrund des Stücks steht eine mit gelegentlichen Delays angereicherte Aufnahme meiner Performance auf diesem wunderschön klingenden, aber komplett verstimmten und kaputten Instrument (mikrotonal, mehr oder weniger). Dazu erklingt in der ersten Stückhälfte ein aus heruntertransponierten Hackbrettklängen komponierter Loop, während die zweite Hälfte mehr und mehr von sehr hoch hinauftransponierten, zwitschernden Hackbrettsamplewolken dominiert wird, die ab und zu von einem ultratiefen Hackbrettsamplerülpser punktiert werden.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.

«torn (Soundscape 29)», 2019

spectrogram_ss29torn

Kick Risset Drum
Keyboard Yamaha CP-80 Electric Grand Piano
Faltungshall Storage Tank (Risset Drum), Saitenresonanz eines Klaviers (CP-80)
Audio-Effekte Reverse Bouncing Ball Delay with Tone Shift, Stereo Delay (Steven Jones), VyNil (Steve Harris)

Kompositionsnotiz

Um endlich eine definitive Antwort auf die quälende Frage zu finden, was denn nun cooler sei, Techno oder Improv, kombinierte ich die wesentlichen Ingredienzien beider Genres in dieser Soundscape. Entscheiden Sie nun selbst!

«Ars Longa Vita Brevis (Soundscape 28)», 2018

spectrogram_ss28arsl

Material Das Klavierstück This one’s for Bill
Kompositions-Software Audio Selection Sequencer (David R. Sky)
Audio-Effekte Paulstretch, Random Panning
Sample-Bibliothek Yamaha Dark Grand Piano
Sample-Renderer [Host] Kontakt Player 5.7 [Freepiano]
Audio-Editor Dark Audacity
Faltungshall York Minster

Kompositionsnotiz

Die direkte Fortsetzung der vorhergehenden Soundscape 27 „alleinzuhaus“: Das Klavier irrt ängstlich und beschädigt im Stereopanorama umher, während es, umlagert und umfasst von Zerrbildern seiner selbst, allmählich ausgelöscht wird.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.

«alleinzuhaus (Soundscape 27)», 2018

spectrogram_ss27alle

Material torrent for player piano
Effekte Makunouchi Bento, Chimes Delay, Paulstretch, Reverse, Echo, Stereo Delay, Vinyl, Equalizer
Soundfont | SoftSynths Awesome Piano | Risset Drum, Sinustöne
Sample-Renderer Freepiano
Audio-Editor Dark Audacity inkl. Effekten und Generatoren
Faltungshall Upright Piano Resonance close, York Minster

Kompositionsnotiz

Rasend schnell hingeworfen am 7. und 8. Dezember 2018, dabei ein Gefühl der Leichtigkeit.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.

SS:TF10Y | Kiesel auf Rügen (Soundscape 21), 2010

spectrogram_ss21kies

Mehr zu dieser Komposition.

So, damit ist dieser kleine Rückblick beendet. Zur Erinnerung: Das Akronym SS:TF10Y zu Beginn jedes Montagsposts der vergangenen 21 Wochen stand für „Soundscapes: The First 10 Years“. Hier nochmal alle Posts zum Nachhören.

Ich danke allen Weltsicht-LeserInnen, allen voran k&g, für die Aufmerksamkeit und die durchgehend freundlichen bis aufmunternden Kommentare 🙂 Wie ihr wisst (?), bin ich mittlerweile bei Soundscape 26 angekommen. Einen Gesamtüberblick (mit Audiolinks) gibt’s auf meiner Homepage. Auf Wiederhören!

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.