Hassplakat (Peenemünde), 2014


Nachbemerkung 2019-10-15T12:18 Gerade fällt mir auf, dass etwas an der Ikonografie dieses anti-deliberativen Hassplakats nicht stimmt bzw. unfreiwillig komisch wirkt: Den Schwätzer-Stammtisch ziert ja ebenfalls eine Swastika, sogar zwei, wenn man die winzige an der Spitze der Standarte mitzählt. Es handelt sich also um einen NSDAP-Stammtisch mit etabliert wirkenden, meist bebrillten älteren bzw. alten, äh, Herren, gegen den das schwarzhaarige SA-Boytoy grimmig-anonymen Blicks mit bereits abgenommenen Hosenträgern in der linken (!) Hand breitbeinig den Ärmel seines Braunhemds hochkrempelt.