Die EU und die Nachkriegsmoderne

michaelides
Zyprische Nachkriegsmoderne: Wohnhaus von N. Michaelides in Nikosia (1965)

Im Blog des britischen Kunstmusik-Pianisten Ian Pace gibt es derzeit eine fantastische Reihe mit Werken der Nachkriegsmoderne aller Kunstsparten, die in Ländern der heutigen Europäischen Union entstanden sind. Pace sieht dies als Votum gegen den möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU:

As a solid supporter of the Remain campaign, … I am posting a selection of links … about music, literature, film, visual art, dance, architecture, etc., from each of the EU nations […] … my choices undoubtedly will reflect my own aesthetic interests – but I believe that may be more interesting than a rather anonymous selection of simply the most prominent artists or art. All work comes from the post-1945 era, the period during which the EU has come to fruition, … […] … I just throw these selections out there in the hope others will be interested in the extraordinary range of culture which has emerged from citizens of the EU.

Und Pace scheint sich wirklich auszukennen – auch mit den Arbeiten von KünstlerInnen aus weniger prominenten EU-Staaten wie Zypern, Bulgarien oder Kroatien. Ich bin von derartigen Überblicken auch deshalb immer wieder auf’s Neue begeistert, weil sie zeigen, dass die gerade heutzutage vielgeschmähte europäische Nachkriegsmoderne keinesfalls eine elitäre Großstadtchose war, die sich in Paris, Barcelona, Berlin oder London, vielleicht auch noch in Rom abspielte – aber keinesfalls in Nikosia, Sofia oder Zagreb.

Das Gegenteil ist wahr.

Der bulgarische Cartoonist Donyo Donev (nie gehört bisher) z. B. erzählte 1973 in seinem nicht einmal sechsminütigen Film „De facto“ ohne Sprache eine Geschichte, die es an Komplexität und Tiefe mit so manchem CGI-Spektakel von heute locker aufnehmen kann. Und Spaß macht’s auch:

Schließlich eine Klaviersonate des kroatischen Komponisten Milko Kelemen aus den 1950er Jahren, die ziemlich frisch rüberkommt für ihr Alter:

Advertisements
Die EU und die Nachkriegsmoderne