Drum and Bass, the Codebreaker (1 of 3): „Transamazonia“ (1996)

Drum and Bass als Musik-Konzept war dahingehend ein codebreaker, dass hier erstmals innherhalb der sample-basierten Clubmusik Instrumental-Tracks auftauchten, die auf synkopischen Beats aufbauten. Bis dahin (frühe 1990er-Jahre) lautete der Code: Wenn 4-to-the-floor, dann Disco bzw. Techno / House, wenn synkopische Beats, dann als Hintergrund für die mehr oder minder sozialkritischen Textmassen von ausdruckstrunkenen HipHopperInnen. Fortsetzung

Der Track heißt „Transamazonia“ und ist von LTJ Bukem. Es handelt sich um einen Remix des gleichnamigen Tracks von The Shamen.