Four Movements for player piano

(1) «For Meredith Monk»

(2) «Piano Rag Morph (Strawinsky)»

(3) «Morphe héroïque (Satie)»

(4) «For Béla Bartók»

Kompositions-Software Music Mouse (1st and 4th movement) | Style Morpher (2nd and 3rd Movement)
MIDI-Editoren Cubase, MidiEditor (M. Schwenk), MIDIPLEX (Stas’M), Sekaiju (kuzu)
Sample-Bibliothek Yamaha Disklavier Pro-Konzertflügel (Zenph Studios)
Sample-Renderer VirtualMIDISynth
Faltungshall [Software] ORTF-Studiohall (Urheber unbek.)

Kompositionsnotiz

Am 28. Oktober 2005 improvisierte ich mit Laurie Spiegels Software „Music Mouse“ und zeichnete das Ergebnis als Standard MIDI File auf. Zum meinem Erstaunen musste ich feststellen, dass es stilistische Ähnlichkeiten mit der Musik Meredith Monks bzw. Béla Bartóks hatte und so fühlte ich mich verpflichtet, die so entstandenen Kompositionen für Selbststpielklavier auch nach ihnen zu benennen.

«Piano Rag Morph (Strawinsky)» basiert auf einem Standard MIDI File der „Piano-Rag Music“ (1919) des Meisters, das ich im Jahr 2008 mithilfe der Software Style Morpher algorithmisch variierte. Ebenso verfuhr ich mit Erik Saties „Prélude de La Porte Héroïque du Ciel“ (1894), welches schließlich zu «Morphe héroïque (Satie)» wurde.

Wenn du die Weltsicht unterstützen möchtest, erwirb einen Download meiner Musik im WeltsichtWebShop oder sende mir ein Buch von meinem Wunschzettel.
Werbeanzeigen