Walulis sieht fern 1: Polit-Magazine

Die öffentlich-rechtlich finanzierte TV-Reihe „Walulis sieht fern“ tarnt sich als Comedy, ist aber eigentlich klassische Aufklärung. Das öffentlich-rechtliche wie private in Deutschland empfangbare Fernsehen von heute wird – Format für Format – auf seine konstituierenden Kochrezepte heruntergebrochen – und man erschrickt nachhaltig darüber, wie  dieses weitgehend lieb- und einfallslose Gebräu tagtäglich dann doch irgendwie so vor sich hinfunktioniert. Oder ist Fernsehen ganz einfach ein sterbendes Medium und Walulis sein sich mit fröhlichem Zynismus tarnender Totengräber?