6. Komponisten-Aphorismus: Musik und Sprache

Musik und Sprache verhalten sich ein wenig wie Affe und Mensch: Ihre gemeinsamen Ursprünge stehen außer Zweifel, liegen aber so weit zurück, dass ihre Verwandtschaft als ebenso einleuchtend wie unheimlich empfunden wird.

Kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s